Reiterhof und Gestüt Lindenhof
Willkommen beim Reiterhof und Gestüt Lindenhof!
Wir freuen uns auf dich!

Reiterhof und Gestüt Lindenhof

Das Gestüt bietet neben Reiterferien, Ausbildung von Jungpferden und Reitunterricht natürlich auch eine Zucht. Für jeden ist etwas dabei!
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
!! Neuigkeiten !!
Aufgepasst!!!
Das Inplay beginnt nun!!!
Viel spaß beim posten!!!
Euer Admin Team!
Team

Admina

Admin

Chris Martin


Neueste Themen
» Carsen Mcdonald
Mi Nov 17, 2010 1:50 pm von Carsen Mcdonald

»  Guardians
Do Sep 30, 2010 10:03 pm von Gast

» >>Talk<<
Sa Aug 21, 2010 11:23 am von Joy Klindt

» Postpartner gesucht!
Mo Aug 16, 2010 6:10 pm von Joy Klindt

» Die Stallgasse
Mo Aug 16, 2010 3:36 pm von Dave Coleman

» Ruby Anne Taylor
So Aug 15, 2010 5:55 pm von Chris Martin

» Hot or Not
So Aug 15, 2010 2:06 pm von Ruby Taylor

» Der Innenraum
Fr Aug 13, 2010 3:33 pm von Chris Martin

» Fortune Island
Fr Aug 13, 2010 12:54 pm von Gast

RPG Tag
Es ist Samstag, Neun Uhr und auf dem Hof ist schon alles im Gange. Schon bald werden die Ersten Gäste eintreffen!
Die Sonne scheint durchgehend und es ist keine Wolke am Himmel zu sehen

Teilen | 
 

 Abgelegener Strand

Nach unten 
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 13.05.10

BeitragThema: Abgelegener Strand   Fr Mai 14, 2010 3:19 pm



Hier könnt ihr auch mit euren Pferden am Strand entlang galoppieren!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://reiterhof-lindenhof.forumsfree.de
Chris Martin

avatar

Anzahl der Beiträge : 134
Anmeldedatum : 14.05.10
Alter : 30
Ort : Stuttgart

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Mi Jun 09, 2010 1:41 pm

cf *Springplatz*

Chris lies den Hengst ins Wasser laufen, als sie am Strand ankamen. Devilish ging ohne zu zögern in das kühle Nass und prustete begeistert als das Wasser seinen Bauch erreichte. und spritze mit seinen Hufen ins Wasser.
Chris lachte unr trieb Devilish etwas tiefer rein, bis er spürte das der Hengst zu schwimmen begann. Dann lies er sich ins Wasser gleiten und schwamm neben seinem Hengst her.
"Na, das tut gut was?", fragte er Devil und sein Hengst schnaubte.
Nach einer halben Stunde geplantsche schwamm Chris mit Devilish zurück zum Stran dund saß gleich auf, damit der Hengst garnicht erst auf die Idee kam sich zu wälzen.
Im gemütlichem Schritt ging es zurück zum Hof.

tbc *Abspritzplatz*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dave Coleman

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Di Jul 13, 2010 8:11 pm

cf:kleine Koppel
Joy schlug vor zum Strand zu gehen und Dave stimmte sofort zu. Zwar konnte er selbst nicht baden, aber Aslana hatte schon immer das Wasser gemocht.
Langsam gingen sie nebeneinander her. Joy erzählte das ihr Pferd Liberty hieße und sie bei Herrn Martin gelegentlich Reitunterricht nehmen würden.
Dave war fast schon ein wenig enttäuscht. Er hatte gehofft das Pferd einmal in Aktion zu sehen, doch das konnte er ja schließlich auch so, wenn er nicht gerade selbst arbeiten musste. Anerkennend klopfte er Liberty kurz auf die Flanke. "Das ist wirklich ein ausgesprochen hübsches Pferd." lobte er und grinste Joy an. "Bei Gelegenheit schau ich mal bei eurem Training vorbei." Training. Bei dem Gedanken daran, dass auch er morgen endlich wieder mit dem Training mit Aslana anfangen konnte wurde er ganz aufgeregt. Er wusste er durfte sie nicht gleich überanstrengen, doch er fühlte sich wie ein kleines Kind an Weihnachten, dass am liebsten gleich alle Geschenke aufmachen wollte. Joy sprach ihn auf die Stute an und er lächelte.
"Das ist Aslana. Meine Begleiterin und gelegentlich auch meine Mutter." er lachte leise bei seinem letzten Kommentar, da diese Bezeichnung wirklich auf Aslana zutraf. Ab und zu tat sie wirklich, als wäre sie Dave's Mutter.
Als sie endlich den Strand sahen konnte Dave nur staunen. Es sah wirklich wunderschön aus und sofort nahm er die Schuhe von den Füßen um sie im weichen Sand zu wärmen. "Wirklich wunderschön hier." murmelte er und sah lächelnd zu Joy hinüber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joy Klindt

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 30.05.10
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Mi Jul 14, 2010 7:32 am

cf:kleine Koppel

Wenn man in Richtung Strand lief musste man viele kleine Wege nehmen wo man viel sah, Wälder, Felder, manchmal Rehe und natürlich dann den Strand. Joy liebte es hier zu sein, eine kleine Windbrise kam und Joy's Haare wehten hin und her auch Liby's Mähne. Joy musste ein wenig grinsen weil das wirklich ein Traum war. Liby hob sein Kopf und schaute sich um und grunzte leise und Joy musste leise lachen hoffe Dave hat das nicht gehört, dachte Joy und sagte leise zu ihr Pferd "Ich weiß, ich würde ja auch gern, machen wir später" Dann hörte Joy Dave's stimme wie er sagte, dass es ihr toll sei darauf antwortete Joy Da hast du recht, deswegen bin ich auch oft hier nach einem anstrengenden Training oder einfach nur beim Ausreiten. Das ist echt Wahnsinn hier Sie lächelte Dave an und er streichelte Liby und sagte dabei das er ihn hübsch fand und gern mal das Training anschauen würde. Darauf strahlte Joy, denn sie liebte es wenn andere Leute ihr Pferd toll fanden, denn er war ja auch wirklich toll oder dabei auch noch so groß. "Klar kannst du gerne machen, ich wollte heute Abend ein wenig machen, antwortete Joy auf Dave's frage. Als sie sah dass Dave die Schuhe auszog tat sie es ihm gleich und spürte den Warmen Sand zwischen Ihren Füßen. Neben ihr war das Wasser, was glänze und zum Baden einlud. Sie blieb kurz stehen und krempelte ihre Hose hoch und lief Richtung Wasser und schaute dabei Dave an und sagte, dass er doch auch mal rein kommen müsse und sie lief mit liby in s Wasser und ging dann da weiter. Liby schnaufte laut und trank ein Schluck und stampfte mit den Füßen. Joy wusste genau was er wollte. Sie hörte, wie Dave über sein Pferd sprach und sagte, das wäre auch seine Mutter darauf hin lächelte sie und sagte Wie deine Mutter? Wie kann ich das verstehen? dann versuchte Joy den ersten Schritt und fragte Dave Ich habe heut gesehen wie du dein Pferd angeschaut hast, war sie krank? dabei schaute Joy in tief in den Augen, denn sie wollte nichts böses mit der Frage stellen sondern nur Mitfühlend sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dave Coleman

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Mi Jul 14, 2010 1:09 pm

Eine Weile redeten sie über Liberty und Joy erzählte ihm, dass sie heute abend trainieren wollte. Schnell stimmte Dave zu, dass er zuschauen würde und nahm sich vor sich den Abend dafür frei zu halten. Vielleicht habe ich ja heute auch noch gar keine Schüler. dachte er kurz. Dafür muss ich aber unbedingt Herrn Martin nachher finden.
Joy zog die Schuhe aus und ging mit hochgekrempelter Hose in's Wasser. Kurz überlegte Dave, doch das Wasser sah einfach zu verlockend aus, als das er hätte widerstehen können. Schnell waren auch seine Hosenbeine oben und er folgte Joy in das kühle Wasser. Sie fragte warum Aslana seine 'Mutter' sei und er spürte einen kleinen Stich in sein Herz. Fasst hätte er alles erzählt. Von dem Tod seiner Mutter. Aslana's Unfall. Und wie er sie gefunden hatte. Beide. Doch er wollte nicht. Nein das war falsch. Wenn er Joy so ansah wusste er, dass er ihr alles erzählen wollte. Doch er konnte einfach nicht. "Sie...naja sie spielt sich halt gern mal als meine Mutter auf." murmelte Dave und rang sich sogar ein grinsen ab. Aslana war inzwischen im tieferen Wasser angekommen und schwamm ein wenig. Dave hatte den langen Führstrick genommen, so dass er problemlos neben Joy laufen konnte.
Schließlich kam das eigentlich unvermeidbare. Joy erkundigte sich nach Aslana und fragte ob sie krank gewesen sei. Dave zuckte zusammen und trieb Aslana ersteinmal wieder aus dem tiefen Wasser. Dann setzte er sich einfach in den Sand und vergrub für einen Moment sein Gesicht in seinen Händen. All die Erinnerungen kamen wieder hoch. Aslana, wie sie von dem Fremden getrieben davon preschte. Seine Mutter wie sie ihnen nachjagte. Dave musste schlucken, als sein eigener Schrei in seinem Kopf wiederhallte. Ja er hatte geschrien. Geschrien und geweint, als Aslana, nur noch halb bei Kräften, mit seiner Mutter auf dem Rücken angelaufen kam. Ja sie hatte sie retten wollen. Doch Aslana war zu spät gekommen.
Als Dave wieder aufblickte hatte er ein paar kleine Tränen in den Augen.
"Ja sie war krank. Sie hatte einen ziemlich komplizierten Bruch. Gott sei Dank haben das die Ärzte wie durch ein Wunder hinbekommen. Und naja. Außerdem hatte sie noch 'Etwas' im Bauch. Das dieses 'Etwas' eine 9 mm Kugel war, die Aslana gestreift hatte verschwieg er. Noch einmal pfiff er leise und Aslana trottete aus dem Wasser zu ihm und knabberte liebevoll an seiner Schulter. Dave's Schultern strafften sich. Er hatte jetzt lange genug geschwiegen. Das Leben musste auch weitergehen und irgendwann musste er schließlich mit der Geschichte rausrücken. Kurz sah er zu Joy. "Was möchtest du noch wissen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joy Klindt

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 30.05.10
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Fr Jul 16, 2010 7:57 pm

Joy sah, wie Dave ihr Beispiel folgte und auch in das Wasser kam. Joy lächelte und machte ihin ein wenig mit dem Wasser nass. Liby wieherte leise und Joy machte ihn auch ein wenig Nass, als Joy die Antwort auf ihre frage bekam, warum er sein Pferd Mutter nannte musste sie lachen und entschuldigte sich bei Dave dafür, aber sie merkte dass es ihn wohl schmerzte das was sie fragte. Plötzlich ging Dave aus dem Wasser raus und beantwortete die frage, warum er sein Pferd nicht reiten möchte. Joy sah wie er sich in das Sand setzte und den Kopf neigte. Joy bekam ein Kloß in den Hals und ging auch mit Liby aus dem Wasser und nahm schüchtern Dave in den Arm, als er seine Geschichte erzählte. Joy drückte ihn vorsichtig, Liby schubste Dave an seine Schulter und Joy sagte leise "Das tut mir leid, das ich alte Wunden aufgerissen habe. Ich kann verstehen, dass du nicht jeden davon erzählen willst. Hätte ich auch nicht getan. Hauptsache ist, dass sie noch lebt. Joy stand auf und hörte, wie Dave fragte ob sie noch was wissen möchte. darauf antwortete Joy "Nein, erzähl mir was, was Du mir auch erzählen willst. Möchte nicht noch mehr Wunden aufkratzen. Ist schon okay. Sie gab Liby und Aslana ein Leckerli und lobte Liby, sie schaute Dave an und fragte Möchtest du wieder zurück gehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dave Coleman

avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Fr Jul 16, 2010 8:54 pm

Die Hauptsache ist das sie noch lebt. Dave zuckte ein wenig zusammen bei diesem Satz. Ja. Aslana lebte noch, doch seine Mutter... Spiel hier nicht den Jammerlappen Coleman! ermahnte er sich selbst und lächelte Joy schüchtern an. Es tat gut, wie sie ihn umarmte, doch eventuell konnte man das falsch verstehen. Schweren Herzens befreite er sich und stand auf. Joy meinte sie könnten auch gehen und er fand dieses Vorschlag gar nicht so schlecht. Bald musste er Herrn Martin finden und Aslana brauchte nun Ruhe. Nachdenklich sah Dave zu, wie Joy Aslana ein Leckerli gab. Tief holte er Luft und sah dann zu Joy. "Hör mal. Aslana scheint dich zu mögen. Könntest du, ich meine falls zu Zeit hast, eventuell mit Aslana arbeiten? Also ab morgen?" Es fiel ihm sichtlich schwer, doch er wusste, dass Joy gut mit Aslana auskommen würde und er konnte sich nicht immer um die Stute kümmern.
"Das einzige wäre, dass du dich dafür vorher bei mir meldest und wir das erste Training gemeinsam machen. Hättest du Zeit?"
Während er das alles fragte war er ebenfalls aufgestanden und lief langsam in Richtung Reiterhof zurück. Er müsste sich vielleicht etwas beeilen, doch das war es alles wert gewesen. Er wartete noch auf Joy und auf ihre Antwort, dann ging er den Weg zurück.

tbc: Putzplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Joy Klindt

avatar

Anzahl der Beiträge : 65
Anmeldedatum : 30.05.10
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   Sa Jul 17, 2010 9:39 am

Joy merkte, dass es Dave unangenehm war deshalb ging sie ein paar Schritte zurück und wartete auf eine Antwort auf die frage, ob die wieder gehen sollten und darauf antwortete Dave, dass sie wieder los sollten und machte ihr ein Angebot, was Joy total lieb und süß fand, er wollte, dass sie sein Pferd reiten sollte und das haute Joy mächtig um Wow, ich soll sein Pferd reiten, das ist ja süß, wir kennen uns erst seit heute und er vertraut sein Pferd, was ein schweren Unfall hat mir an, ich glaub er vertraut mir, sonst würde er das ja nicht machen. Nett von ihm. Joy lächelte ihn an und sagte darauf Das ist ja leib von dir. Mache ich gerne wenn die zeit es zu lässt, ab wann darf man sie denn weder reiten? Du kannst auch gern mal Liby ausprobieren, hab damit auch kein Problem. Dann lass uns wieder zurück gehen. Joy lief dann los und liby trottete hinter her. Sie gingen wieder an Felder vorbei, Wälder und gehen Richtung Stall.

tpc: Putzplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Abgelegener Strand   

Nach oben Nach unten
 
Abgelegener Strand
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Reiterhof und Gestüt Lindenhof :: Außerhalb des Gestüts :: Der Strand-
Gehe zu: